Die Menschen arbeiten heutzutage wirklich viel und deswegen träumen sie von langen und erholsamen Sommerferien. Es ist aber jedes Jahr das gleiche Problem, wo man hinfahren sollte. In den meisten Fällen wählt man die Ortschaften, die entweder am Meer oder in den Bergen liegen. Trotzdem gibt es eine ganze Reihe von Leuten, die einmal im Leben etwas Besonderes erleben möchten.Zu diesen gehören sicherlich die Personen, die ihre Sommerferien in China erleben möchten. Es handelt sich hier um ein geheimnisvolles Land, wohin eigentlich nur wenige reisen. Aus diesem Grunde wächst von Jahr zu Jahr die Neugierde, wie diese Region so tatsächlich aussieht und wie die Menschen in China leben. Man muss sich dessen bewusst sein, dass vor der Ausfahrt viel vorbereitet werden sollte wegen Dokumente und Versicherung. Auch muss man mit dem kulturellen Schock rechnen, weil die Chinesen ganz anders als Europäer leben. Die Essgewohnheiten können für die Menschen aus Europa schon problematisch sein, weil konservatives Essen gibt es in diesem Staat nicht. Man muss also offen auf neuen Geschmack sein, falls man nicht verhungern will. Auch muss man in Anspruch nehmen, dass es da unglaublich viele Menschen auf den Straßen gibt also es ist kein gutes Reiseziel für Personen, die Ruhe lieben und keine Abwechslung suchen.

China ist ein Land, das viel Engagement und Selbständigkeit verlangt. Deswegen muss die Reise hier ordentlich eingeplant werden. Nur in diesem Falle kann man sicher sein, dass es eine unvergessliche Reise sein wird und keine zwei Wochen Folter. Diese Region unterscheidet sich nämlich sehr von Europa. Es herrschen da ganz andere Sitten und an diese muss man sich anpassen. Die Bewohner beobachten immer die Touristen, die ihnen merkwürdig zu sein scheinen. Wenn man nach dem Weg fragt, zeigen alle eine andere Richtung. Trotzdem ist aber China ein Staat großer Möglichkeiten, wenn man wunderbare Sommerferien erleben möchten. Die chinesische Architektur verursacht, dass man auf diese Gebäude stundenlang gucken kann, ohne mit dem Wimper zu zucken. Die regionalen Speisen sind so merkwürdig für uns Europäer aber trotzdem schmecken sie so gut. Auch Sehenswürdigkeiten, die an die uralte Kultur von China erinnern, sind bewundernswert. Zwei Wochen in diesem Land können also eine gute Sommerferienidee sein, wenn alles ordentlich überlegt wird, entsprechende Strecke gewählt wird, sowie die Regionen, in die man ruhig fahren kann. Hier kann man sich aber schon auf die Empfehlungen von Reisebüros verlassen.