Was assoziiert man mit dem Wort „Löwen“? Vor allem die Tiere, mächtige Könige der Natur. Jedoch für diejenigen, die sich für Geographie interessieren kann die erste Assoziation nicht die Umwelt oder Urwald sein, sondern eine kleine Stadt Belgiens.

Belgien in sich selbst sieht man am häufigsten mit Brüssel, der sogenannten Hauptstadt Europas, wo viele Institutionen den Sitz haben. Wenn man noch dazu zugibt, dass der Land in zwei Regionen geteilt ist, deren Bewohner nicht in guten Beziehungen stehen und zwei unterschiedliche Sprachen sprechen, da bekommt man den Eindruck, dass Belgien ganz politisch ist und nur die Geschäftsmänner oder Politiker hierher kommen. Das Bild ist aber falsch, da man in Belgien auch als gewöhnlicher Tourist eine schöne Zeit verbringen kann.

Löwen befindet sich in Zentalbelgien, östlich von Brüssel. Der niederländische Name der Stadt lautet Leuven, was man auch sich merken kann um sich nicht zu erschrecken, wenn man einen anderen Namen als der deutsche sieht und nicht denkt, dass er sich verlaufen kann. Wegen der strengen Beziehungen zwischen den zwei Teilen des Staates, muss man auch unbedingt wissen, dass die Stadt in Flandern liegt. Das bekannteste, was man in Löwen besichtigen kann, ist die Katholische Universität Löwen.

In der Stadt wohnen fast hundert tausend Menschen, dennoch viele der berühmten Personen kommt aus der Stadt, z.B. Maria von Brabant, die Königin von Frankreich in dem vierzehnten Jahrhundert als die Ehefrau von Phillipp III. Die Stadt ist Touristenzentrum: es befinden sich da die zahlreichen Museen sowie die spätgotischen Kirchen. Die schönste Kirche ist wahrscheinlich Sint Kwintenskirche. Löwen zeichnet sich durch das gotische Rathaus aus. Ganz daneben sieht man Tafelrond und gegenüber dem – Sint Pieterskirche, die aus der brabantischen Gotik stammt. Für Naturfreunde bietet Löwen Hortus Botanicus Lovaniensis – der älteste Botanische Garten in Belgien. Der Große Beginenhof wurde schon im Jahre 2000 an UNESCO –Weltkulturerbe aufgelistet, bessere Empfehlung brauch man ja nicht, um den Platz zu besichtigen. Es gibt auch vieles mehr, was sich nicht so kurz beschreiben lässt.

Wenn Sie einmal eine Möglichkeit haben, nach Löwen zukommen und die Stadt sogar nur kurz zu besuchen, zögern Sie bitte nicht. Die Stadt ist Ihres Besuches und Ihrer Zeit wert. Nehmen Sie einfach einen Rucksack mit Wasser, ziehen Sie sich bequem an und beginnen Sie den Ausflug über diese schöne Stadt. Bestimmt werden Sie nicht schnell nach Hause zurückgehen.