Wenn Sommer kommt, stehen viele Personen vor Entscheidung, wo die Sommerferien verbracht werden können. Den richtigen Platz auszuwählen ist also eine große Herausforderung, sodass unsere Ferien gerade so sind, wie wir es uns vorgestellt haben. Einige entscheiden sich dafür, was „in“ ist, noch andere übernehmen die Ideen von Freunden oder Bekannten. Es fehlen auch nicht die Menschen, die einfach ein Flugticket kaufen, weil es gerade billig ist und diese Ortschaft als Reiseziel auswählen.

Die heutigen Fluggesellschaften geben wirklich viele Möglichkeiten, von denen man vor Jahren noch träumen konnte und sich nur einige Menschen solche Reisen leisten konnten. Man kann jetzt aber unterschiedlichste Reiseziele aussuchen, wie Griechenland, Island, Bulgarien usw. Wie viele Menschen, so viele Erwartungen in Bezug auf Sommerferien gibt es, deswegen wundert es auch ist, dass es schwer ist, eine Entscheidung zu treffen. Es liegt nämlich allen daran, sich zu erholen aber auch etwas Unvergessliches zu erleben. Deswegen scheint es beispielsweise Portugal ein guter Treff zu sein. Es ist ein lang dünner Straßen, gelber Straßenbahnen. Lissabon, die Heimat dieses Landes, liegt auf sieben Hügeln, von denen man das Panorama bewundern kann. Diese Stadt bietet tatsächlich hunderte Sehenswürdigkeiten an, die man sich stundenlang anschauen kann und die Architektur beobachtet, die sich so sehr von der Wohnregion unterscheidet. Pflichtorte sind jedenfalls: Stadtviertel Belém oder Baixa.

Außer Architektur gibt es da andere Sachen, die es wert ist, sich anzuschauen. Es gibt ein weltberühmtes und eins der größten Ozeanarien. Die Personen, die Sonnenbad lieben, finden da große Strände und man kann da im Sommer schöne Bräune bekommen. Außerdem gibt es in dieser Region eine der besten Möglichkeit, die Mentalität der regionalen Bevölkerung kennen zu lernen und somit ein wenig Einblick in die Portugals Kultur bekommen. Auch fehlen hier nicht die Restaurants, wo schmackhaftes und leckeres Essen vorbereitet wird und somit kann man ebenfalls regionale Küche kosten, die wirklich lecker ist und sich sehr von den Küchen anderer europäischen Regionen unterscheidet. Für diejenigen, die ein wenig tanzen mögen gibt es ebenfalls Pubs und Discos, wo regionale Musik gespielt wird. Somit kann man auf diese Art und Weise die Zeit nett am Abend verbringen, wenn man nach der langen Zeit der Besichtigung ist und Erholung braucht. Es lohnt sich daher jedenfalls, dieses Land in Anspruch zu nehmen.